Main-Taunus: Die Polizei-News (2023)

Main-Taunus: Die Polizei-News (1)

Messer bei Raub eingesetzt,

Schwalbach am Taunus, Julius-Brecht-Straße, Freitag, 17.03.2023, 22:50 Uhr bis 23:10 Uhr

(jn)Am Freitagabend meldete sich ein 22-jähriger Schwalbacher bei der Polizei und gab an, im Rahmen eines versuchten Raubüberfalles, etwa 30 Minuten zuvor, mit einem Messer verletzt worden zu sein. Demnach sei er zwischen 22:50 Uhr und 23:10 Uhr auf einem Feldweg unterhalb der Julius-Brecht-Straße spazieren gewesen, als er von einem unbekannten Täter angegriffen worden sei. Der etwa 1,80 Meter große Mann mit dunkler Kapuze habe versucht, ihm die Geldbörse zu entwenden und im weiteren Verlauf ein Messer hervorgeholt. Dieses setzte der Unbekannte dann auch ein, wobei der 22-Jährige verletzt wurde. Den erfolglosen Räuber konnte er jedoch noch in die Flucht schlagen. Im Anschluss ging der Geschädigte nach Hause und alarmierte den Rettungsdienst, der ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbrachte.

Die Kriminalpolizei in Sulzbach hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können. Zeuginnen oder Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06196 / 2073 – 0.

Räuber-Trio flüchtet nach versuchtem Raubüberfall, Hofheim am Taunus, Hauptstraße, Freitag, 17.03.2023, 13:25 Uhr

(jn)Zu einem versuchten Raubüberfall kam es am Freitagmittag in einem Geschäft in der Hofheimer Innenstadt. Um 13:25 Uhr betraten drei 17 bis 20 Jahre alte Männer ein Mobiltelefongeschäft in der Hauptstraße und gaben sich zunächst als Kunden aus. Als sich keine weiteren Zeugen mehr in dem Verkaufsraum aufhielten, bedrängte das Trio den Verkäufer und hielt ihn fest, um im Anschluss Ware stehlen zu können. Da sich der Geschädigte jedoch zur Wehr setzte und laut um Hilfe rief, verließen die Täter den Tatort und flüchteten unverrichteter Dinge in Richtung „Am Untertor“. Die umgehend alarmierte Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen nach den Tätern, konnte jedoch keine verdächtigen Personen mehr aufgreifen. Der Verkäufer blieb unverletzt und beschrieb die gescheiterten Räuber wie folgt:

  • Täter 1: ca. 1,80 Meter groß, muskulös, lockige schwarze Haare, Bart, weiße Oberbekleidung, weiße FFP2-Maske, sprach kein Deutsch
  • Täter 2 und 3: mindestens 1,80 Meter groß, Bart, hagere bzw. schlaksige Figur, dunkle Bekleidung, sprachen kein Deutsch

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06196 / 2073 – 0.

Schläge vor Restaurant,

Schwalbach am Taunus, Am Kronberger Hang, Sonntag, 19.03.2023, 16:11 Uhr

(jn)In Schwalbach ist am späten Sonntagnachmittag ein 62-jähriger Mann aus Rüsselsheim von einem unbekannten Mann geschlagen worden. Um 16:11 Uhr hielt sich der Geschädigte vor einem Restaurant in der Straße „Am Kronberger Hang“ auf, als er von einer fünfköpfigen Personengruppe angesprochen wurde. Kurz darauf schlug ein 55 bis 60 Jahre alter Mann mit kräftiger Figur und dickem Bauch aus der Gruppe heraus auf den 62-Jährigen ein, wobei dieser verletzt wurde. Hiernach stieg das Quintett in einen Audi und fuhr davon. Der Geschädigte wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Polizei in Eschborn geht bereits ersten konkreten Hinweisen nach.

(Video) Mutmaßliche Polizeigewalt in Idstein? | maintower

Weitere Zeugen können sich unter der Rufnummer 06196 / 9695 – 0 melden.

Jugendliche von Personengruppe geschlagen, Hattersheim am Main, Schulstraße, Lindenstraße, Samstag, 18.03.2023, 21:00 Uhr

(jn)In Hattersheim sind am Samstagabend zwei Jugendliche von einer Personengruppe körperlich angegangen worden. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen. Um 21:00 Uhr sei der 16-jährige Geschädigte in Begleitung einer 15-Jährigen im Bereich des Hattersheimer Bahnhofsvorplatzes unterwegs gewesen, als sie der aggressiven Personengruppe begegnet seien. Nach verbalen Provokationen soll die vierköpfige Gruppe den Jungen geschlagen und getreten haben. Dabei wurde auch das Mädchen körperlich angegangen, als sie versuchte, ihrem Begleiter zu helfen. Die Täter rannten nach der Tat in Richtung des Bahnhofes davon, während die zwei Geschädigten nach Hause gingen und die Polizei alarmierten.

Die zwei Haupttäter sollen ca. 18 bis 19 Jahre alt gewesen sein. Einer habe eine Frisur mit abrasierten Seiten und einem Zopf getragen. Der Zweite hatte dunkle lockige Haare und einen Mittelscheitel.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 bei der Hofheimer Polizei zu melden.

Einbrecher hinterlassen erheblichen Sachschaden in Schulgebäude, Hochheim am Main, Kirchstraße, Weinbergschule, Freitag, 17.03.2023, 17:00 Uhr bis Samstag, 18.03.2023, 00:30 Uhr

(jn)Einen fünfstelligen Sachschaden haben unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Samstag in der Weinbergschule in Hochheim verursacht. Gegen 00:30 Uhr löste eine Alarmanlage aus, woraufhin umgehend Einsatzkräfte zu dem Gebäude in der Kirchstraße fuhren. Vor Ort stellten diese fest, dass sich Unbekannte Zutritt zu dem Gebäude verschafft und dort zahlreiche Räume durchsucht und durchwühlt hatten. Dabei gingen die Eindringlinge äußerst rabiat vor, indem sie Türen teilweise herausrissen und beschmierten. Darüber hinaus wurden Feuerlöscher in gleich mehreren Räumen entleert, was weitere Schäden zur Folge hatte. Derzeit ist noch unklar, ob die Kriminellen auch Beute machten. Ersten Schätzungen nach könnte sich der Schaden auf etwa 25.000 Euro belaufen.

Sachdienliche Hinweise werden von der Kripo in Sulzbach unter der Rufnummer 06196 / 2073 – 0 entgegengenommen.

Zwei Einbrüche im Kreis,

Hofheim, Lorsbach, Jahnstraße, Eschborn, Hamburger Straße, Freitag, 17.03.2023, 18:50 Uhr bis Sonntag, 18:30 Uhr

(sun)Am Wochenende wurden im Main-Taunus-Kreis zwei Einbrüche begangen, wobei eine Tat verhindert werden konnte, bevor etwas entwendet wurde. Am Freitagabend brach ein unbekannter Täter zwischen 18:50 Uhr und 19:20 Uhr in Lorsbach in der Jahnstraße in ein Einfamilienhaus ein. Hierfür kletterte er auf den Balkon und versuchte, die Balkontür aufzuhebeln. Dabei wurde der Täter jedoch von den Bewohnern des Hauses gestört, weshalb der Einbrecher fußläufig in Richtung Langehain flüchtete. Laut der Bewohner soll der Einbrecher circa 1,80 Meter groß gewesen und eine Sonnenbrille, eine Mütze, einen Rucksack der Marke „Nike“ sowie eine tarnfarbene Jacke und eine schwarze Hose getragen haben.

(Video) MOTOROLA SOLUTIONS ADVISOR™ TPG2200 TETRA-PAGER unterstützt Einsatzkräfte im Hochtaunuskreis

Des Weiteren kam es zwischen Samstag, 11:00 Uhr und Sonntag, 18:30 Uhr zu einem Einbruch in einem Mehrfamilienhaus in Eschborn. Hier betraten die Täter das Gebäude auf unbekannte Art und Weise und verschafften sich anschließend Zutritt in die Wohnung im 1. Stock. Sie durchwühlten die Wohnung und entwendeten mehrere hochwertige Schmuckstücke. Der Sachschaden beträgt insgesamt circa 100 Euro, wohingegen sich der Wert des Diebesguts auf etwa 3.400 Euro beläuft.

Hinweise zu den zwei Fällen können bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06196) 2073-0 gemeldet werden.

Jugendliche zünden Mülltonne an,

Hattersheim am Main, Platz der Deutschen Einheit, Sonntag, 19.03.2023, 21:45 Uhr

(jn)In Hattersheim wurden am Sonntagabend mehrere Jugendliche dabei beobachtet, wie sie an einer Mülltonne rumzündelten. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Um 21:45 Uhr wurde der Mülltonnenbrand auf einem Spielplatz am Platz der Deutschen Einheit gemeldet, woraufhin Feuerwehr und Polizei zum Einsatzort fuhren. Rasch war der Brand gelöscht und zudem klar, dass drei jugendlich aussehende Personen für die Tat verantwortlich gewesen sein sollen. Die zwei beteiligten Jungs sowie das beteiligte Mädchen sollen anschließend auf einem Roller und einem E-Roller geflüchtet sein.

Die Kriminalpolizei in Sulzbach bittet um weitere Hinweise zu dem Fall, welche unter der Telefonnummer 06196 / 2073 – 0 entgegengenommen werden.

Drei Pkw mutwillig beschädigt,

Hofheim, Am Wandersmann, Elisabethenstraße, Hattersheim, Friedensstraße, Samstag, 18.03.2023 bis Sonntag, 19.03.2023

(sun)Vergangenes Wochenende wurden im Main-Taunus-Kreis mehrere Pkw mutwillig beschädigt. Die drei Fahrzeuge waren in Hofheim und in Hattersheim geparkt. Der am Samstag zwischen 05:05 Uhr und 08:40 Uhr in Hofheim, Wallau in der Straße „Am Wandersmann“ geparkte rote Hyundai wurde mit einem Stein an der hinteren rechten Scheibe beschädigt. Am Sonntag wurde, ebenfalls in Hofheim, ein grauer in der Elisabethenstraße geparkter Suzuki von unbekannten Tätern beschädigt. Die Beschädigungen waren mit einem Stein verursacht und gegen 13:15 Uhr festgestellt worden. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt in unbekannte Richtung. Zuletzt wurde in Hattersheim ein weißer Ford am Samstag zwischen 10:30 Uhr und 12:00 Uhr beschädigt. Mit einem bislang unbekannten Gegenstand zerstörten die Täter die Heckscheibe des in der Friedensstraße geparkten Ford. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf jeweils mehrere Hundert Euro. Hinweise darauf, dass es sich um versuchte Einbruchsdiebstahlsdelikte handeln könnte, liegen nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hofheim unter der Nummer (06192) 2079-0 zu melden.

(Video) euromaxx a la carte | Braised Taunus beef ox cheeks

Autofahrt mit über vier Promille,

Hofheim am Taunus, Casteller Straße, Sonntag, 19.03.2023, 03:15 Uhr

(jn)In der Nacht zum Sonntag haben Hofheimer Polizisten im Ortsteil Diedenbergen einen 51-jährigen Autofahrer angehalten, der stark alkoholisiert war. Um 03:15 Uhr war der Verkehrsteilnehmer in den Fokus der Beamten geraten und dann in der Casteller Straße angehalten worden. Dabei machte der Mann den Eindruck, zuvor Alkohol konsumiert zu haben. Gewissheit brachte ein Atemalkoholtest, dessen Ergebnis auch die Beamten überraschte. Der Wert von 4,6 Promille hatte das Ende der Fahrt, eine Blutentnahme auf der Wache sowie die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge.

Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet, Hochheim am Main, Frankfurter Straße, J.-B.-Siegfried-Straße, Freitag, 17.03.2023, 18:49 Uhr

(sun)Am Freitag kam es in Hochheim zu einer Fahrerflucht, wobei ein Fahrradfahrer nach einer von ihm verursachten Kollision mit einem Auto flüchtete. Um 18:49 Uhr befuhr der Fahrer eines BMW die J.-B.-Siegfried-Straße aus Richtung Elisabethenstraße kommend in Fahrtrichtung Frankfurter Straße. An der Kreuzung zur Frankfurter Straße wollte der 45-jährige BMW-Fahrer nach links in besagte Straße abbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt wollte auch der aus dem Freiherr-von-Stein-Ring kommende Fahrradfahrer die Kreuzung überqueren. Hierbei missachtete der Radfahrer die Vorfahrt des Autofahrers und kollidierte aufgrund dessen mit dem abbiegenden Pkw. Sowohl die Stoßstange als auch die Motorhaube des BMW wurden beschädigt. Es entstand Sachschaden von circa 5.500 Euro. Anschließend entfernte sich der augenscheinlich alkoholisierte Fahrradfahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Zudem hatte er bei der Kollision mehrere Flaschen Alkohol verloren, die zu Boden gefallen und zerbrochen waren. Der Radler soll circa 25-30 Jahre alt gewesen sein und schwarze, schulterlange Haare als auch einen Bart gehabt haben. Des Weiteren trug dieser eine schwarzgraue Jacke und eine dunkle Hose. Das Fahrrad soll silberfarben gewesen sein.

Weitere Hinweise zu dem flüchtigen Fahrradfahrer oder der Verkehrsunfallflucht nimmt der Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 entgegen.

Pkw beschädigt und geflüchtet,

Hofheim am Taunus, Mörikestraße, Donnerstag, 16.03.2023, 15:00 Uhr bis Freitag, 17.03.203, 14:20 Uhr

(sun)Zwischen Donnerstag und Freitag touchierte ein unbekanntes Fahrzeug in Hofheim einen Pkw und flüchtete daraufhin. Zwischen Donnerstag, 15:00 Uhr und Freitag, 14:20 Uhr war in der Mörikestraße ein schwarzer BMW ordnungsgemäß geparkt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte, vermutlich beim Vorbeifahren, den BMW und beschädigte diesen an der Fahrzeugseite. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher oder die Unfallverursacherin in unbekannte Richtung, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Dieser wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hofheim unter der Nummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

Unfallflucht mit 2.500 Euro Schaden, Kriftel, Am Freizeitpark, Freitag, 17.03.2023, 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

(sun)Am Freitag stieß ein unbekanntes Fahrzeug in Kriftel mit einem Opel zusammen und flüchtete daraufhin unerlaubter Weise. Zwischen 14:00 Uhr und 15:30 Uhr war in der Straße „Am Freizeitpark“ der gold-silberne Opel ordnungsgemäß geparkt. Beim Vorbeifahren kollidierte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit dem geparkten Pkw und beschädigte die hintere linke Seite des Heckstoßfängers. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher in unbekannte Richtung, ohne der Pflicht eines Unfallbeteiligten nachgekommen zu sein. Die Schadenshöhe wird auf 2.500 Euro geschätzt.

(Video) SCHWALBACH AM TAUNUS: Frau mit Schwert getötet - Hintergründe unklar

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hofheim unter der Nummer 06192-2079-0 zu melden.

Geldautomatensprenger flüchten über Autobahn, Eppstein, Vockenhausen, Hauptstraße, Montag, 20.03.2023, 03:35 Uhr

Hofheim (ots)

(jn)Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht im Eppsteiner Ortsteil Vockenhausen einen Geldautomaten gesprengt und sind anschließend mit Beute in noch unbekannter Höhe über die Autobahn in Fahrtrichtung Köln geflüchtet. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand an dem Wohn- und Geschäftshaus ein erheblicher Sachschaden.

Um 03:35 Uhr meldeten sich Anwohner bei der Polizei und berichteten von der Sprengung in der Hauptstraße, infolge welcher drei Personen in einen Pkw gestiegen und fortgerast seien. Zahlreiche vor Ort entsandte Polizeibeamte stellten fest, dass durch die Sprengung ein Gebäude erheblich beschädigt worden ist. Weitere Einsatzkräfte sichteten kurz nach der Tat einen dunkelgrauen, hochmotorisierten Audi, welcher mit gestohlenen Wiesbadener Kennzeichen auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln unterwegs war. Um niemanden zu gefährden, musste die Verfolgung aufgrund der halsbrecherischen Fahrweise des Fahrers abgebrochen werden. Um 03:55 Uhr wurden das Fahrzeug sowie ein weiterer verdächtiger Pkw mit hoher Geschwindigkeit noch im Bereich der Anschlussstelle Limburg Süd auf der BAB 3 gesichtet.

Die Bewohner des Wohn- und Geschäftshauses in der Hauptstraße wurden evakuiert und mussten vorübergehend in anderen Unterkünften untergebracht werden. Durch die Wucht der Explosion entstand ein Sachschaden, der ersten Schätzungen nach im hohen fünfstelligen Bereich liegen dürfte. Den Angaben eines hinzugezogenen Statikers folgend, besteht jedoch keine Einsturzgefahr.

Neben der Kriminalpolizei und der Feuerwehr kamen auch Experten für Sprengtechnik des Hessischen Landeskriminalamtes zum Einsatz. Zur Höhe des Diebesgutes können zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei in Sulzbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mitfahndung. Personen, die vor oder nach der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unmittelbar unter der Telefonnummer 06196 / 2073 – 0 zu melden.

Videos

1. Wieder ein Raser-Crash in Frankurt - Warum rasen Raser? | maintower
(hrfernsehen)
2. What happens when our water dries up? | DW Documentary
(DW Documentary)
3. Fast jede Nacht wird in Deutschland ein Geldautomat gesprengt | Achtung Fahndung
(BILD)
4. LAMBORGHINI-FAHRER: Polizei fahndet nach tödlichem A66-Autorennen nach drittem Verdächtigen
(WELT Nachrichtensender)
5. Illegales Autorennen in Bad Soden endet an Straßenlaterne
(hrfernsehen)
6. Geldautomatensprenger hinterlassen Chaos und Zerstörung | maintower
(hrfernsehen)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Terence Hammes MD

Last Updated: 05/06/2023

Views: 6614

Rating: 4.9 / 5 (49 voted)

Reviews: 88% of readers found this page helpful

Author information

Name: Terence Hammes MD

Birthday: 1992-04-11

Address: Suite 408 9446 Mercy Mews, West Roxie, CT 04904

Phone: +50312511349175

Job: Product Consulting Liaison

Hobby: Jogging, Motor sports, Nordic skating, Jigsaw puzzles, Bird watching, Nordic skating, Sculpting

Introduction: My name is Terence Hammes MD, I am a inexpensive, energetic, jolly, faithful, cheerful, proud, rich person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.